Events

„Sanf­te Töne der gol­de­nen Flöte erklan­gen im Hin­ter­grund…“ – Sie suchen genau das? Dann haben Sie gefun­den, was Sie such­ten.

Events

Ob bei der musi­ka­li­schen Umrah­mung eines Events oder einem Kon­zert. Mein Flö­ten­spiel wird Sie in jeder Situa­ti­on berüh­ren! Ich mache durch Pro­fes­sio­na­li­tät, Ein­füh­lungs­ver­mö­gen und ein freund­li­ches Auf­tre­ten jede musi­ka­li­sche Berüh­rung zu einem High­light.

Taufe & Trau­ung

„Ich betrat die Kir­che, die Flöte setz­te das Hal­le­lu­ja an und die Gän­se­haut war im gan­zen Raum spür­bar…“
Gerne beglei­te ich Tau­fen oder Trau­un­gen im klei­nen oder gro­ßen Kreis.

Fei­er­lich­kei­ten

Ob Geburts­tag, Weih­nachts­fei­er, Hin­ter­grund­mu­sik, Pri­vat­kon­zert oder musi­ka­li­sche Umrah­mung Ihrer Ver­an­stal­tung – Ich mache Ihr Event unver­gess­lich.

Beer­di­gung

Ich unter­stüt­ze Sie gerne darin einen musi­ka­li­schen Rah­men für eine Trau­er­ze­re­mo­nie zu erstel­len.

„Der Atem spricht von der Seele, die Flöte bringt sie zum Klin­gen“

Musi­ka­li­scher Wer­de­gang

Ich bin mehr­fa­che Bun­des­preis­trä­ge­rin im Wett­be­werb „Jugend musi­ziert“ mit diver­sen Son­der­prei­sen, als Solis­tin vor Orches­tern oder in Kon­zer­ten als Kam­mer­mu­sik­part­ne­rin. Ich spiel­te in ver­schie­de­nen Beset­zun­gen, nahm an Meis­ter­kur­sen bei renom­mier­ten Flö­ten­pro­fes­so­ren teil und berei­te­te mich auf ein Stu­di­um als pro­fes­sio­nel­le Musi­ke­rin vor. Als eine der weni­gen von vie­len Bewer­bern bekam ich einen Stu­di­en­platz an der Uni­ver­si­tät der Küns­te Berlin im Stu­di­en­fach „Künstlerisch-pädagogische Aus­bil­dung“. Meine Abschluss­prü­fung in Quer­flö­te been­de­te ich mit der Note 1.0. Seit 2019 pend­le ich zwi­schen Berlin und Han­no­ver und stu­die­re an der Musik­hoch­schu­le Han­no­ver für den „Mas­ter of Music“.

Regel­mä­ßig spie­le ich in diver­sen Orches­tern. Kon­zert­rei­sen führ­ten mich als Solis­tin nach Russ­land, Bel­gi­en, Schwe­den und Däne­mark. Meine wirk­li­che Pas­si­on finde ich in der Kam­mer­mu­sik: gemein­sam, in klei­ner Beset­zung, mit ver­schie­de­nen Instru­men­ten, musi­zie­ren und dabei die Flöte als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel nut­zen. Non­ver­ba­le Gesprä­che und doch vol­ler Inhalt und Gefüh­len – das ist meine Welt! Da mir die Arbeit am Nach­wuchs sehr am Her­zen liegt, unter­rich­te ich zusätz­lich seit 2013.

Das sagen meine Kund*innen

„Mit zwei Quer­flö­ten und einem Kla­vier weck­ten sie Melo­dien aus Oper und Kon­zert der roman­ti­schen Epo­che zum Leben – Duet­te des Flö­ten­kom­po­nis­ten Franz Dopp­ler bis hin zu Melo­dien aus Ver­dis Oper Rigo­let­to. Dies war ein Abend von beson­de­rer Qua­li­tät und Genuss.“

Tages­spie­gel, Kiez­re­port Novem­ber 2019

„Eini­ge Impres­sio­nen des wun­der­ba­ren Kon­zer­tes ges­tern Abend. Dank an AEREA – was für ein tol­ler Abend.“

Jagd­schloss Gru­ne­wald

„Franziska-Marie Scholz ist ein ‚Paulus-Gewächs‘: sie gehört zur Gemein­de, ist hier auf­ge­wach­sen, ver­stärkt schon lange hin und wie­der die Kan­to­rei und hat erste Kon­zer­te mit ihrem eigent­li­chen Instru­ment – der Quer­flö­te – bei uns gege­ben. Erst­mals ver­bin­det sie sich nun für ein Kam­mer­kon­zert mit unse­rer Kan­to­rin, Cor­de­lia Mil­ler am Cem­ba­lo. Sie beide neh­men das Jubi­lä­um von Georg Phil­lip Tele­mann zum Anlass und schöp­fen aus des­sen reich­hal­ti­ger Lite­ra­tur. Wir freu­en uns und sind stolz zu die­sem beson­de­ren Kon­zert ein­la­den zu kön­nen.“

Pau­lus Gemein­de Lich­ter­fel­de

Ein­drü­cke mei­ner Auf­trit­te